Aktuelles

Pilgerweg mit Stationen an sieben Kirchen

01.06.2020 Seit einem halben Jahrhundert leben und pflegen Christen in Korbach die Ökumene. An vielen Stellen gibt es Anknüpfungspunkte und gemeinsame Aktivitäten der Kirchengemeinden. Zu einem ökumenischen Pilgerweg lud am Pfingstmontag der Arbeitskreis Christlicher Kirchen in Korbach (ACK) ein - als ansprechender Ersatz für das Jubiläumsfest, das wegen Corona nicht stattfand. Pilger besuchten die Stationen an sieben Kirchen im Korbacher Stadtgebiet.

 

 Mehr lesen Sie hier


Ein frohes Pfingstfest!

30.05.2020 Vom Eisenberg bei Goldhausen kommt die aktuelle Videoandacht mit Pfarrer Burkhard Uffelmann, der sich darin mit dem Pfingstfest beschäftigt. Der Kirchenkreis Twiste-Eisenberg wünscht frohe Pfingsten! 


Ökumenischer Pilgerweg am Pfingstmontag

25.05.2020 Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Korbach lädt am Pfingstmontag herzlich zu einem ökumenischen Pilgerweg durch Korbach ein. Geplant war für den Pfingstmontag eigentlich in diesem Jahr ein ökumenisches Fest. Doch unter den aktuellen Bedingungen kann so eine zentrale Großveranstaltung nicht stattfinden. Stattdessen laden nun die Gemeinden und Bezirke dezentral zu einem Pilgerrundgang durch die Stadt ein.                                                                            Mehr lesen Sie hier


"Endlich wieder Gottesdienst"

24.05.2020 Korbach/Bad Arolsen/Rhoden/Willingen. Vorsichtiges Interesse haben am Sonntag die ersten vier Gottesdienste unter Corona-Auflagen im Kirchenkreis Twiste-Eisenberg gefunden. Die Besucher mussten Masken tragen, beim Betreten der Gotteshäuser die Hände desinfizieren und auf gekennzeichneten Plätzen sitzen, um die Abstandsregeln einzuhalten. Die Gemeinden durften nicht singen, es waren aber Orgelklänge und der Gesang von Solisten zu hören. Am kommenden Pfingstwochenende gibt es im Kirchenkreis mehrere Gottesdienste, in Korbach gibt es zudem am Pfingstmontag einen ökumenischen Pilgerweg mit mehreren Stationen in Kirchen der Kreisstadt. - Das Foto entstand im Gottesdienst in Willingen und zeigt Pfarrer Christian Röhling und Pfarrerin Stephanie Stracke.                                   Mehr lesen Sie hier.


24.05.2020 Gedanken über die Zeit zwischen Himmelfahrt und Pfingsten macht sich Pfarrerin Angela Lehmann aus Berndorf zum Sonntag Exaudi am 24. Mai 2020. 


Stille um Chorarbeit im Kirchenkreis

Mit Ausbruch der Corona-Krise und dem Lockdown ist im Kirchenkreis Twiste-Eisenberg die Chor- und Posaunenchorarbeit weitgehend zum Erliegen gekommen. Mehr als 600 Menschen in den verschiedenen Chöre (Symbolfoto) müssen seit Wochen auf ihr Hobby verzichten. Die Bezirkskantoren Jan Knobbe (Bad Arolsen) sowie Ingrid und Stefan Kammerer (Korbach) haben dennoch in diesen Zeiten alle Hände voll zu tun. Und mit der Wiederaufnahme der Gottesdienste an diesem Sonntag erklingt zumindest in einigen Kirchen wieder Musik. Mehr zum Thema lesen Sie hier.                                                                   (pfa/Foto: medio.tv/Schauderna) 

Dekanin Eva Brinke-Kriebel (Foto: Sascha Pfannstiel)
Dekanin Eva Brinke-Kriebel (Foto: Sascha Pfannstiel)

Herzlich willkommen

 

auf der Internetseite unseres Kirchenkreises.

In unseren Kirchen können wir uns zurzeit nicht zum Gottesdienst treffen. Um so wichtiger ist es, voneinander zu hören und auf anderen Wegen in Kontakt zu bleiben. Das Internet ist eine Möglichkeit dazu.

Seien sie behütet!

Ihre

 

Dekanin Eva Brinke-Kriebel



Zum Sonntag Kantate: Tolles Projekt der Kantorei

09.05.2020 Zum Sonntag "Kantate" haben die Sängerinnen und Sänger der Korbacher Kantorei ein gemeinsames Lied eingespielt - jeder für sich und doch zusammen... Hörenswert! Einfach auf den Play-Button im Vorschaubild klicken oder direkt zu YouTube gehen unter https://youtu.be/fONfKY3JzA8

Corona: Frauenfrühstück in Bad Arolsen fällt aus

Das für den 6. Juni in Bad Arolsen geplante Frauenfrühstück in entspannter Atmosphäre entfällt - der mit Brigitte Neugebauer vorgesehene Gedankenaustausch bei einem gemeinsamen Frühstück ist in Zeiten der Corona-Pandemie nicht möglich. Die Organisatoren bitten alle interessierten Teilnehmerinnen um Verständnis für diese Entscheidung.

 

Informationen über den neuen Termin werden zeitnah mitgeteilt - unter anderem auf dieser Homepage.

Neue Video-Gottesdienste an jedem Wochenende online

Zu jedem Wochenende veröffentlicht der Kirchenkreis Twiste-Eisenberg ein neues Video mit einer Kurzandacht aus einer der hiesigen Kirchen. Damit regieren die Pfarrerinnen und Pfarrer darauf, dass es derzeit keine öffentlichen Gottesdienste geben darf.

Wir freuen uns darüber, wenn Sie die Videos in den sozialen Netzwerken teilen oder den Link per Mail oder im Messenger weitergeben. 



Wegen Corona: Jugendfahrt nach Taizé wurde abgesagt

05.05.2020 Die für Anfang Juli von der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Korbach und dem Katholischen Dekanat Waldeck geplante Fahrt nach Taizé in Frankreich wurde abgesagt - aufgrund der Corona-Krise.

Corona: Seit vier Wochen Balkonsingen in Nieder-Ense

24.4.2020 Seit inzwischen mehr als einem Monat singt die Pfarrersfamilie Uffelmann im Korbacher Stadtteil Nieder-Ense allabendlich vom Balkon das Lied "Der Mond ist aufgegangen" - und fast der ganze Ort hört mit.                                                                                       Zum Artikel hier klicken



Glocken laden um 12 und 19.30 Uhr zum Gebet ein

28.3.2020 Viele katholische und evangelische Gemeinden lassen seit Ende März jeden Tag mittags um 12 Uhr und abends um 19.30 Uhr die Glocken läuten und laden damit ein zum Beten in den Häusern. Denken Sie aneinander und beten Sie für all die Leute die Hilfe brauchen: Die Kranken, die Menschen, die für uns arbeiten, alle, die einsam sind in diesen Tagen ... Ihnen fällt bestimmt jemand ein.

Weitere Infos erhalten Interessierte auch auf der Homepage unserer Landeskirche.

Glocken sollen zum Gebet läuten

14.3.2020 Um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen, wird es im Kirchenkreis Twiste-Eisenberg voraussichtlich bis Ende April keine Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen geben.

Auch bleiben das Kirchenkreisamt Waldeck-Frankenberg, das Dekanat des Kirchenkreises Twiste-Eisenberg und der Sitz der Stadtkirchengemeinde Korbach im Gebäudekomplex in der Kilian-straße 5 bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Ansprechpartner sind aber telefonisch und per Mail erreichbar. Auch die Pfarrämter im Kirchenkreis lassen sich auf diesen Wegen kontaktieren. Beerdigungen werden weiterhin durchgeführt. (Foto: medio.tv/Schauderna)

Mehr lesen Sie hier...

Kirchenkreisamt geschlossen

13.3.2020 Um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen, bleiben das Kirchenkreisamt Waldeck-Frankenberg, das Dekanat des Kirchenkreises Twiste-Eisenberg und der Sitz der Stadtkirchengemeinde Korbach in der Kilianstraße bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Ansprechpartner sind aber telefonisch und per Mail erreichbar. Auch die Pfarrämter im Kirchenkreis sind auf diese Weise erreichbar.



Veranstaltungen

Fastenzeit ...

Zurzeit müssen wir Abstand halten, um uns gegenseitig zu schützen. Daher gibt es auch bei den Veranstaltungen eine Pause. Manches ist fertig vorbereitet und wurde jetzt zurückgestellt. Wir können uns also

schon mal etwas freuen auf die Zeiten, in den wir uns wieder treffen können.

An dieser Stelle werden Sie dann wieder die HInweise auf die aktuellsten Verantstaltungen finden: Vorträge, Konzerte, Aktionen zum Mitmachen.



Rückblick

2020

Simbabwe in den Blick gerückt

Waldeck-Frankenberg. In zahlreichen Gottesdiensten haben vor allem weibliche Gäste am Freitag den Weltgebetstag der Frauen gefeiert, so auch in vielen Orten im Kirchenkreis Twiste-Eisenberg. Darin ging es um die Situation von Frauen in Simbabwe. Aus dem afrikanischen Land stammte in diesem Jahr die Gottesdienstordnung.

 

Mehr lesen Sie hier...

Viele Angebote zum Weltgebetstag

Waldeck-Frankenberg. Traditionell steht der erste Freitag im März im Zeichen des Weltgebetstages. Rund eine Million Menschen allein in Deutschland feiern an diesem Freitag einen besonderen Gottesdienst, in dem der afrikanische Staat Simbabwe im Mittelpunkt steht. Auch in Waldeck-Frankenberg gibt es zahlreiche Angebote.

Weitere Informationen und Angaben über die Veranstaltungen gibt es hier...

Gott segne das ehrbare Handwerk

Mehrere Handwerker wirkten in der Vöhler Martinskirche am Handwerksgottesdienst mit. (Foto: S. Pfannstiel)

 

Vöhl. Ohne Handwerk und ohne Kirche funktioniert unsere Gesellschaft nicht - eine der Kernbotschaften beim Handwerksgottesdienst in der Vöhler Martinskirche. Mehr als 100 Gäste erlebten Liturgie und Predigt, Posaunenmusik und Fürbitten, mit denen Handwerksmeister aus der Region ihre Wünsche und ihren Dank zum Ausdruck brachten. 

Zum Artikel mit Bildergalerie und Video gelangen Sie hier...



Rundreise: Bischöfin besucht den Kirchenkreis

Bischöfin Dr. Beate Hofmann (Zweite von links) besuchte im Kirchenkreis Twiste-Eisenberg unter anderem die Pilgerkirche in Schwalefeld. Pfarrerin Katrin Schröter (links) und Mitglieder des Teams, das die Aktivitäten überwiegend ehrenamtlich betreut, stellten das beliebte Projekt im Upland vor.         (Foto: Sascha Pfannstiel)

 

Die Korbacher Kilianskirche, die romanische Kirche in Welleringhausen aus der Mitte des 14. Jahrhunderts und die Pilgerkirche in Schwalefeld waren Stationen auf der Rundreise von Bischöfin Dr. beate Hofmann durch den Kirchenkreis Twiste-Eisenberg. Außerdem nahm sie an Sitzungen teil und erlebte die Residenzstadt Bad Arolsen bei einem geführten Spaziergang.

 Mehr lesen Sie hier...  

"Klimafasten" wird immer beliebter

Grafik: Adrienne Rusch/dieprojektoren.de; Foto: JoKMedia, Noluma/iStock

 

Die Idee des Klimafastens zieht Kreise: Jedes Jahr beteiligen sich mehr Landeskirchen, Diözesen und Bistümer an der Aktion. Aktuell sind es bereits 14 Partner, die sich unter der Überschrift "So viel du brauchst" in der Fastenzeit über Klimaschutz Gedanken machen und aktiv werden. Jede Woche von Aschermittwoch (26. Februar) bis Karsamstag (11. April) steht unter einem anderen Thema, über das eine Fastenbroschüre und die Internetseite informieren.                             (Quelle: medio.tv)

 

Weitere Informationen zu der Fastenaktion und eine Übersicht der Wochenthemen finden Interessierte auf Internetseite klimafasten.de

Gottesdienst für Opfer von Volkmarsen

Auf dem Weg zum Gottesdienst für die Opfer der Amokfahrt von Volkmarsen in der Pfarrkirche St. Marien (v.l.): Bischof Dr. Michael Gerber (Bistum Fulda), Bischöfin Dr. Beate Hofmann (EKKW), Pfarrer Martin Fischer (St. Marien) und Dekanin Eva Brinke-Kriebel (Kirchenkreis Twiste-Eisenberg). (Foto: medio.tv/Schauderna) 

 

Volkmarsen (medio). Ihre Erschütterung über die Autoattacke auf die Menschen beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen haben die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Prof. Dr. Beate Hofmann, und der Fuldaer katholische Bischof, Dr. Michael Gerber, am Dienstag zum Ausdruck gebracht. In einem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Marien in der zum Kirchenkreis Twiste-Eisenberg gehörenden Stadt hielten die beiden Geistlichen eine gemeinsame Ansprache. 

Mehr lesen Sie hier

 



Mahnwache nach Terror von Hanau

Korbach. Zwei Tage nach dem mutmaßlich rechtsextremen Terrorakt von Hanau mit insgesamt elf Toten sind am Freitagabend rund 250 Menschen zu einer Mahnwache vor der Korbacher Kilianskirche zusammengekommen. Sie gedachten der Opfer und sprachen sich deutlich gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit aus.

 

"Wir möchten unser Mitgefühl mit den Opfern des Hasses zeigen und gemeinsam ein Zeichen setzen für ein tolerantes Miteinander in unserer Stadt und unserem Land", hatte am Freitagmittag Dekanin Eva Brinke-Kriebel erklärt, nachdem Ursula Müller vom "Netzwerk Toleranz" die Mahnwache angeregt hatte. Zahlreiche Menschen folgten dem Aufruf, der sich rasch auf verschiedenen Wegen in der Stadt verbreitet hatte. Einige der Teilnehmer hatten spontan Plakate gestaltet, auf denen sie sich gegen Fremdenfeindlichkeit aussprachen, andere brachten in Gedenken an die Opfer von Hanau Kerzen oder Blumen mit. Mehrere Redner machten deutlich, dass unsere Gesellschaft den Rechtsextremismus nicht dulden dürfe. 

Mehr lesen Sie hier...

Kreissynode: Martina Steuber neue Vorsitzende

Das Bild zeigt die Mitglieder des neuen Kirchenkreisvorstandes (von links): Susanne van Gevelt, Jochen Klein, Pfarrerin Claudia Engler, Martin Gerhard, Christian Hellwig, Präses Martina Steuber, Dekanin Eva Brinke-Kriebel, die Pfarrer Uwe Jahnke und Christian Röhling, die Pfarrerinnen Birgit Basteck und Christel Wagner, Cora Viesehon und Karin Bitter-Schwalenstöcker. (Foto: Markus Heßler)

 

Martina Steuber ist die neue Vorsitzende der Kreissynode im Kirchenkreis Twiste-Eisenberg. Die Korbacherin steht während der nächsten sechs Jahre dem Kirchenparlament vor.

Nach den Kirchenvorstandswahlen im September tagte Ende Januar erstmals die neue Kreissynode. Die Mitglieder vertreten die Gemeinden im Gebiet des Kirchenkreises, der sich von Diemelstadt im Norden über Volkmarsen, Twistetal und Korbach bis nach Sachsenberg im Süden erstreckt und in West-Ost-Ausrichtung von Willingen über Diemelsee bis nach Landau reicht. Im Gemeindehaus der Markuskirche in Korbach kamen von 98 Stimmberechtigten 83 zusammen.

 

Nach einer gemeinsamen Abendmahlsfeier mit modernen geistlichen Liedern blickte Dekanin Eva Brinke-Kriebel auf wichtige Entwicklungen seit der vergangenen Synode zurück. Die Dekanin ging auch auf die Rolle der Kirche ein: "Wir sind ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft und bringen viele gute und wichtige Impulse mit ein", ...

Mehr lesen Sie hier ...

Jahreswechsel

Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen
Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Mit Gottesdiensten zum Jahreswechsel wurde in den Gemeinden des Kirchenkreises der Abschied von 2019 und der Anfang des Jahres 2020 gefeiert.

 

Die Jahreslosung aus einer Heilungsgeschichte im Neuen Testamtent (Markus 9,24) stand dabei immer wieder im MIttelpunt der Predigten und Andachten.


Wir informieren Sie gerne ...

und freuen uns über Rückmeldungen. Vielleicht haben Sie einen Fehler entdeckt, haben einen Vorschlag für neue Beiträge oder sonst eine Idee zu unserer Seite: Sie können uns gerne anmailen.

Bleiben Sie neugierig!

Unser Ansprechpartner:

 

Sascha Pfannstiel

sascha.pfannstiel@ekkw.de.